Montag, 16. Juni 2008

Pablo Pineda - Hochschulabschluss mit Down Syndrom

Pablo Pineda ist der erste Europäer mit Down-Syndrom (freie Trisomie), der einen regulären Hochschulabschluss erworben hat. Mehr über ihn und seine Geschichte hier, auf Deutsch oder en Espagnol.




















Was zeigt, was alles möglich ist! Wenn wir nur an unsere Kinder glauben!!! Und ihnen die Möglichkeit geben zu lernen und nicht von vorneherein davon ausgehen, dass sie das ja sowieso nicht lernen können oder verstehen.

In unserem Italienurlaub war ich zum Beispiel total überrascht, wie gut Lola mit all den Veränderungen umgegangen ist. Um nicht zu sagen, sie war begeistert! Je mehr neue Leute sie auf dem Arm halten wollten, mit ihr rumalberten, desto besser. Sie ist richtig aufgeblüht. Hat all die Zärtlickeiten und Aufmerksamkeit so richtig genossen. Und ich hatte gedacht, dass ihr das bestimmt viel zu viel wird. Hatte sie immer vor zu vielen Leuten 'beschützt'. Ich sollte ihr doch viel mehr zutrauen, denn am Ende bewahre ich sie noch vor all den wichtigen Erfahrungen...

1 Kommentar:

la tía Elena hat gesagt…

Oi, Amelie, no entiendo nada, me cuentas resumido lo que pones de Pablo Pineda??? Me interesa.
Besos y gracias