Montag, 28. März 2011

What a girl!

"Du bist ne Marke", sagte der nette Kinderarzt in der Down-Syndrom Ambulanz in Velbert zu Lola. Seitdem ist das ein gängiger Spruch bei uns. Und Recht hat er! So tauchte sie am Sonntag auf:

Alles alleine ausgewählt und fast alleine angezogen. Nur bei der Strumpfhose und der Taucherbrille musste ich helfen!!! Über die Auswahl ihrer Kleider entscheidet Lola gerade nur noch selber, alles andere führt zu riesigem Geschrei!

Sie macht grad einen richtigen Persönlichkeitsschub durch und entwickelt sehr SEHR klare Vorlieben und Vorstellungen von der Welt. Zum Beispiel vorhin beim zu Bett gehen wollte sie sich unbedingt umziehen. Denn normalerweise ist unsere Reihenfolge: Abend Essen, Waschen/Baden, Zähneputzen und dann erst Schlafanzug anziehen. Heute hatten wir aber schon vor dem Abendessen gebadet, und Lola hatte also schon einen Schlafanzug an.

Aber es ging kein Weg daran vorbei, Lola wollte sich unbedingt nochmal umziehen. Und zwar auch den passenden Schlafanzug, nicht das Hemd vom einen und die Hose vom anderen, was ich ihr so anbot. Nein: Lola suchte sich die passenden Teile selber aus dem Schrank!!!


Waht a girl! Hier mit Joghurt-Bart, zur Belustigung unserer Mitbewohner.

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ich finde es toll, dass sie so sein darf. Und vielleicht bekommst Du dann ja mal wieder ein wunderschönes Frühstück dafür...
Schöne Woche
Elisabeth

Eva hat gesagt…

Las niñas son preciosas

Volker hat gesagt…

Ihr frühstückt aber spät. 7.00Uhr räumen wir schon wieder ab, und zwar täglich.

Gruß Volker