Montag, 6. Januar 2014

"Mein Buch" kommt raus!!!!

Erinnert ihr Euch an meine Idee, ein Buch zu schreiben? Mehr als vier Jahre ist es her, dass die Idee  entstand. Und jetzt wird sie wahr. Am 24. Februar 2014 wird das Buch erscheinen. Unter dem Titel "Lolas verrückte Welt"!!!!!

Yeah!!!!!!!!

Ich hab's geschafft. Das Baby wird geboren. In sieben Wochen kommt es raus in die Welt!!!! Nach vier Jahren Schreiben, Nachdenken, Umschreiben, Neuschreiben, Wegstreichen, Umsortieren. Weglegen und Liegen lassen. Die Idee aufgeben. Ach, ich lasse es. Soll es doch jemand anders schreiben....

Und dann vor einem Jahr, bei einem Spaziergang mit M. kam es wieder auf das Buch. Dass ich es doch schreiben will. Aber nicht weiter komme. Immer wieder alles umwerfe, alles anzweifle. Dass ich jemanden brauche, der mir Druck macht. Einen Verlag.

Und er meinte, "Schick das, was du doch hast, doch einfach mal einem Verlag. Trau dich. Was kannst du verlieren?"

"Na, nichts. Aber wenn sie es nicht wollen. Ich will das nicht hören."

"Aber wenn du es nicht versuchst, wirst du das nie erfahren. Vielleicht ist es ja doch gar nicht so schlecht, wie du glaubst. Versuch es doch einfach."

Und irgendwie hab ich es plötzlich geschafft, zwei Kapitel auszusuchen und ein Expose zu schreiben. Woran ich jahrelang hängen geblieben war. Wie ich dafür die Kraft gefunden habe, keine Ahnung. Und hab alles einem Verlag geschickt. Dem "Gütersloher Verlagshaus". Da hat Doro Zachmann ihr erstes Buch veröffentlicht. Das könnte passen.

Und zwei Tage später kam ein Anruf vom Programmleiter. "Wann ist das Manuskript fertig? Wir wollen es!"

Ich fiel aus allen Wolken. Konnte den Hörer kaum halten! Mein Buch, unglaublich!!!!

Ihr könnt Euch die folgenden Wochen nicht vorstellen. Aus dem stillen und einsamen vor mich Hinschreiben, dem Hoch und Runter der Gefühle, den intensiven Schreiberlebnissen, abgewechselt von langen Phasen des Zweifelns wurde eine intensive viermonatige Schreibphase, in der ich jeden Abend (!) eine Stunde oder etwas mehr am Buch schrieb. Mit klarem Plan, ganz fokussiert, nur keine Zweifel zulassen. Ich habe genau den Druck bekommen, den ich mir gewünscht habe und in diesen vier  Monaten das Buch zu Ende geschrieben. Nach vier Jahren Vorarbeit.

Es ist doch kein Ratgeber geworden, wie ich es ursprünglich wollte. Sondern mein ganz persönlicher Bericht. Über meine erste Zeit mit Lola. Meine Gefühle. Und all das. Worüber nur ich sprechen kann.

Bis September habe ich mit dem Buch gelebt, damit geschlafen, es jeden Tag in meinem Herzen bewegt, jedes Wort mir immer wieder und wieder vorgesprochen, abgewogen, gedreht und gewendet. Es war eine unglaublich intensive, fast berauschende Zeit.

Dann war der Satz irgendwann fertig, und ich konnte nichts mehr ändern. Und nächsten Monat kommt es nun wirklich raus. So dass alle Welt es lesen kann. Auch wenn ich das immer noch nicht fassen kann.... Erst wenn es da liegt auf den Büchertischen. Und dann wahrscheinlich auch nicht nicht wirklich.

Und überall im Netz ist es auch schon angekündigt. Vor allem natürlich hier, auf der Seite des Verlages. Sogar mit Leseprobe!!!!

Kommentare:

chris hat gesagt…

Wow, herzlichen Glückwunsch!! :-) Jetzt habe ich todmüde die ganze Leseprobe gelesen ;-) ...bin schon gespannt wie es weitergeht!
Ich freu mich für dich! Ich weiß noch wie ich das erste Buch in den Händen gehalten habe, in dem zwei Geschichten von mir veröffentlicht wurden... das war schon ein tolles Gefühl...
Liebe Grüße und gute Nacht
Christine

Claudia hat gesagt…

Wow, ich kann mich noch dran erinnern, an Deine Überlegungen! Toll, toll, toll! Ich freu mich für Dich.

Heike hat gesagt…

Hallo, ich habe Ihre Leseprobe gelesen und fand Sie einfach nur toll !!
Liebe Grüße, Heike

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Oh! Ich staune. Ich hab erst Deinen vorigen Post gelesen, dort noch kommentiert ... und nun diese super Überraschung hier. Aber das heisst ja auch, dass Du wieder mehr Luft hast, Zeit ..... Es ist eine riesige Leistung die Du da geschafft hast. Ich klick jetzt hier weg und werde in Deiner Leseprobe "versinken".
Viel Erfolg, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Werk
Elisabeth

amber hat gesagt…

jupiiiiiiiiiiiiii

ich freue mich so .-)

alles liebe dir

christina

Anonym hat gesagt…

Felicidades!! Ich freu mich so sehr! Un beso gordo para todos!
Elena!

hier ist leben in der bude hat gesagt…

Die Leseprobe habe ich gerade verschlungen :o)
Superklasse, dass Dein Buch nun erscheint!
Liebe Grüße und Euch noch ein wunderbares Neues Jahr (fängt jaa schon mal sehr gut an ;o) )
Liebe Grüße
Susanne

Maggie hat gesagt…

Liebe Amelie,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem Buch. Es muss ein wahrhaft tolles Gefühl sein, sei stolz auf Dich! Die Leseprobe gefällt mir sehr gut und ich werde weiter lesen. Daumen hoch, so ein Projekt nebenher zu stemmen ist eine echte Leistung.
Alles Liebe und viele Leser wünscht Dir
Maggie

Alexandra hat gesagt…

Hej, und dann sagst Du, Du kommst zu nichts.. ;-)

Weißt Du übrigens, was ich im Sommer 2009 in den ersten Nächten nach Marlenes Geburt gemacht habe, als Marlene im Herzzentrum lag, ohne Möglichkeit von Rooming-In? Den Lola-Blog gelesen! Den hatte mir eine Freundin empfohlen, mit deren Mann Du zusammen promoviert hast (ich will hier keine Namen nennen...)
Liebe Grüße,

Alexandra

Alexandra hat gesagt…

Oh wie toll, ich freue mich darauf !!! Liebe Grüsse
Alex

Anonym hat gesagt…

Toll, herzlichen Glückwunsch. Die Leseprobe ist der Wahnsinn. Ich freu mich schon auf den Rest.Eine Riesenleistung - Respekt.

Susen

Anonym hat gesagt…

Einen gaaaanz herzlichen Glückwunsch!Und viele,viele Käufer :-)GabyTHE citari

Iren hat gesagt…

Ich habe heute deinen Blog entdeckt - und ging gleich deine Leseprobe lesen. Wir haben etwas sehr, sehr ähnliches erlebt! Ich habe mich fast mit jedem Satz wieder erkannt, diese Gefühle sind eingebrannt in jeder Zelle des Körpers, und die Tränen liefen mir beim Lesen über die Wangen. Es sind nicht einfach Tränen des Schmerzes, sonder auch der Demut und der Annahme des Lebens. Ich spürte auch relativ schnell eine Ruhe in mir, weil es mir wie klar wurde, das mein Leben so richtig ist. "Maktub".

Herzliche Gratulation zu deinem Buch - du kannst sehr, sehr gut schreiben! Freue mich, es lesen zu können...

Liebe Grüsse von Iren mit Calista

Iren hat gesagt…

Ich meinte damals, gleich die Tage nach der Geburt, kam diese Ruhe. Es war, als ob man es irgendwo in einem drin immer gewusst hat, es war, als ob sich nur der Nebel gelichtet hat. Irgendwie so fühlte es sich an.

Hab einen wunderbaren Tag!

Anonym hat gesagt…

Felicidades Amelie, será interesantísimo poder leer el libro. Espero que haya posibilidad de hacer una edición en español!!
Un abrazo,
La Tía Elena

Maren S-K hat gesagt…

Liebe Amelie,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem Buch! Du hast eine wundervolle Gabe Deine Gefühle in Worte zu fassen und einen damit zu berühren. Danke, dass Du uns alle an deinen persönlichen Momenten teilhaben lässt. Ich freu mich schon sehr darauf, das ganze Buch zu verschlingen und bei jeder Gelegenheit zu verschenken.
Ganz herzliche Grüße, Maren