Montag, 21. April 2008

Schlechte Luft heute - Nuevas tecnologias


Inhalaciones contra la Bronchitis... Que ya estoy bien, mamá!!!











Lola hat's erwischt. Die erste Bronchitis! Nach einer Reihe von Inhalationen (Meeresluft aus der Dose dank modernster Technologien), die Lola tatsächlich mehr oder wenig friedlich über sich ergehen lässt, geht's schon wieder besser. Warme Brustwickel, Brust einreiben mit Thymian-Öl, ein paar Gaben Ipecacuanha C30. Die guten alten Hausmittelchen tun das ihre. Und ganz viel Schlaf und viel frische Luft nicht zu vergessen und Lola strahlt schon wieder. 'Happy Wheezer', sagte der Arzt.

Kommentare:

Erduin hat gesagt…

Venga!! Qué chulo! Vendré a cada rato! Saludetes...

Nataniel hat gesagt…

Ah! qué buen dato! aquí estaré. Para empezar... qué envidia que puedas subir tantas fotos, ¿cómo se hace? Yo tengo un blog -no es "el de Matilda" pero más o menos- y ahí no te dejan subir casi nada...

si, la dirección es http://nataniel.blogdrive.com

salud!

Nicolas.-

amelie hat gesagt…

hola nataniel/ nicolas...

que lindo tu blog, claro con fotos aun seria mejor ...

sabes que conosco a la mama de matilda? que casualidad... astrid! mire un poco tus videos y ahi aparece... hemos compartido casa durante algunos meses, aqui en leipzig, a finales del 2003/2004... preguntala...

Anonym hat gesagt…

Qué guapetona está Lola!!
Si es que siempre la veo con quince capas de ropa :(
A ver cuando damos un paseo con las monstruitas!
Lara también tiene blog: http://lara04.blogspot.com/

Besotes,
Elena

daniel hat gesagt…

Amelie es un comentario de prueba
no se si saldra bien. Ya vemos que la bronquitis esta en curacion. Un abrazo de los abuelos paternos.

ELENAA hat gesagt…

Por qué no escribimos también en portugués? Ja, ja, ja. Así será un blog increíblemente internacionalista.
Besos de la Tía Elena, desde São Paulo (Brazil)

einsmehr hat gesagt…

Qué guapita la Lola!

Einen schönen Blog habt Ihr hier - wir haben über den Hinweis von cabronsito hierher gefunden!

Das mit dem Inhalieren kennen wir übrigens auch nur zu gut; im ersten Winter nach Max' Geburt hatte er ständig mit Bronchitis zu kämpfen und wir haben ihn fast permanent mit dem Inhalator gequält, und nicht nur mit Meeresluft, sondern auch mit härteren Sachen.

Mittlerweile ist er aber glücklicherweise schon deutlich widerstandsfähiger, vielleicht auch wegen der homöopathischen Konstitutionsbehandlung, die er bekommen hat? Oder er ist durch die ganzen Viren, die seine große Schwester mit aus dem Kindergarten nach Hause schleppt, mittlerweile einfach abgehärtet...

Liebe Grüße,

Andreas, Natascha, Jana & Max

P.S.: Max ist übrigens mit dem gleichen Fahrradanhänger unterwegs wie Lola ;-)