Mittwoch, 24. September 2008

Kürbissuppe kochen mit Lola

Lola ist nicht nur eine Feinschmeckerin, sie hat auch Spass am Kochen. Als ich mich heute an den Herd stellte, um unser Mittagessen zu schnippeln, hat sie solange gejammert, bis ich die gloreiche Idee hatte, das Geschnippele eine Etage tiefer zu verlegen, so dass sie zugucken und mitmachen konnte. Und das Gejammer war vorbei und Lola überglücklich!

Seht selbst:







Hier noch mein Rezept für Kürbissuppe, abgeguckt bei meiner Freundin Uta:

1 Zwiebel, kleingeschnitten,
1 Knoblauchzehe kleingeschnitten,
anbraten in ein bisschen Olivenöl.
1 Hokkaidokürbis kleingeschnitten und
2 Kartoffeln kleingeschnitten
dazugeben,
mit heissem Wasser (wahlweise auch Gemüsebrühe) aufgiessen,
ein bisschen Salz, Pfeffer und Muskatnuss, Rosenpaprika (je nach Geschmack)
und ca. 15 - 20 min. köcheln lassen.
Pürieren und mit ein bisschen Schlagsahne (Creme fraiche) verfeinern.
Mit frischer, kleingehackter Petersilie bestreuen und
fertig!

Kommentare:

Gabriela hat gesagt…

Ich habe letztes Mal eine Dose Kokosmilch untergerührt. War auch fein!
lg

Mia hat eins mehr hat gesagt…

Nachdem ich Dein post gelesen habe, habe ich auch Kürbissuppe gekocht, nach Deinen Vorgaben....und die war soooo lecker!

Danke für die Idee und lieben Gruß,
Claudia

Anonym hat gesagt…

grande amelia,la tua Kürbissuppe e' rimasta nella leggenda....spero che mi venga buona come la tua,per capire ho guardato le foto!