Freitag, 15. Mai 2009

Im Kindergarten um die Ecke

Wir haben uns entschieden! Lola kommt ab ihrem dritten Geburtstag in den evangelischen Kindergarten direkt in unserer Strasse! Als Einzelintegration. Die erste in diesem Kindergarten. Die Leitung des Kindergarten's ist überaus herzlich und liebevoll und freuen sich schon riesig auf Lola. Sie sind interessiert, offen und wollen mehr erfahren, haben aber auch das nötige Problembewusstsein. Das Gespräch mit unserer Frühförderin war sehr fruchtbar und machte deutlich, dass es eine Basis für eine gute Zusammenarbeit gibt. Denn unsere Frühförderin wird den Kindergarten bei der Integration inhaltlich unterstützen, durch quartalsweise Gespräche mit allen Beteiligten. Ich habe auch schon die zukünftigen Erzieher in Lolas gruppe kennengelernt und sie sind ausserordentlich engagiert, symphatisch, aber auch kritisch. Alles in allem: ich bin von Herzen froh!

Ich war heute nachmittag nochmal mit Ricardo und den beiden Mädels zusammen bei dem Kindergarten. Denn die Leiterin hatte uns angeboten, dass wir einfach mal zum Spielen vorbei kommen können. Und da gab es eine fröhliche Kaffeerunde im Garten, was wohl am Freitag nachmittag so üblich ist, allerhand bekannte und nette Gesichter aus dem Viertel, beste Stimmung - und unsere beiden Mädels waren schon verschwunden. Lola hatte gleich eine Schar von älteren Mädels, die mit ihr 'Puppe' gespielt haben. Beim Hinstellen gab es dann nur leider ein paar Probleme (Lola ist noch weit davon entfernt), und Lola ist so geschickt zusammengeklappt, dass sie sich dabei auf ihre freche Zunge gebissen hat. Um genau zu sein, ein ganz schön grosses Loch hinein gebissen hat. Grosser Schreck, viel Blut, aber gleich schon wieder gut. Die ersten Kindergartenerfahrungen! Seitdem hat sie interessanterweise die Zunge nicht mehr so viel draussen. Was nicht alles helfen kann...

Zufällig hab ich auch eine liebe Bekannte getroffen, deren Kinder auch dort sind. Und sie meinte nur, dieser Kindergarten sei das Beste, was ihr und ihren Kindern passieren konnte. Da würden sie wohl behütet aufwachsen. Die Erzieher seine alle ganz wunderbar, engagiert und sehr qualifiziert. Sie könne mir nur zu unserer Entscheidung gratulieren. Und wir der Kindergartenleitung dankbar sein, dass auch Lola in diesen Genuss kommen darf. Also, dann ab November 2010, wir freuen uns!

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Hallo Amelie,

das freut mich so sehr! Klingt wirklich gut. Ich denke, Ihr werdet genauso glücklich mit dieser Entscheidung werden,wie wir es waren und sind. Darauf müssen wir bald anstoßen!:-) Schönes Wochenende Euch allen!

evchen hat gesagt…

Ich freu mich sehr für euch!!! Ich denke, das wird eine schöne Zeit fürs Mäuschen!
Gute Besserung an die Zunge :o)
LG Eva

bigben hat gesagt…

herzlichen glückwunsch... der kindergarten klingt toll. wenn wir soweit sind, werde ich diesen blogbeitrag einfach vorlegen und sagen: und so stell ich mir das hier auch vor...

el tío Nacho hat gesagt…

Pues muy bien, buena elección, ya tenemos guardería para Lola. Hasta entonces una temporadita con Anete ... y cuando vaya a su nueva guardería ya irá ella caminado.

Julia hat gesagt…

Hallo Amelie,
Eddy ist ein bisschen traurig, denn er hatte sich schon auf Lola gefreut! :( Aber ich glaube, ihr habt eine gute Wahl getroffen, manchmal sind die nahe liegenden Lösungen nicht die schlechtesten. Ich wünsche euch auf alle Fälle, dass es dort gut klappt! Viele liebe Grüße von Julia