Montag, 13. April 2009

Lola Gukt mal wieder vorbei!

Lola ist jetzt schon ganz berühmt. Denn Birgit Butz von der Seite 'Sprechende Hände' hat unsere Erfahrungen und jüngsten Erfolge mit Guk nun öffentlich gemacht. Auf diesen Seiten hat sie meine bisherigen Blog-Einträge ganz wunderschön zusammengefasst. Tausend Dank Brigit, sieht wirklich SUPER aus. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen, das wäre das schönste!

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Wie ich sehe, hast du auch so einen Zwergensprache-Kurs gemacht. Ich bin ebenfalls am Überlegen und weiß nicht so recht, ob es sich lohnt oder man doch lieber aus dem Buch lernt? Was meinst du?

Grüßle
Bettina

amelie hat gesagt…

Liebe Bettina,

ich kann den Kurs empfehlen. Natürlich hängt es total vom Kursleiter und von den anderen Teilnehmern ab, wie es wird. Bei uns waren alle super nett und Lola hat immer total viel Spass gehabt. Vor allem mit den Rythmusinstrumenten und den Liedern und eben den anderen Kindern.

Klar, die Gebärden kannst dir auch im Buch angucken und die meisten habe ich auch daraus gelernt. Soviele Gebärden wurden dann doch nicht im Kurs eingeführt. Aber man lernt doch immer noch was neues oder bekommt einen guten Spielanstoss.

Also, es lohnt sich. Aber wohl eher als nette Krabbelgruppe mit Gebärden, denn als zusätzliche Therapie zur GuK. Aber deswegen fand ich es auch so schön...

Liebe Grüsse