Dienstag, 9. Dezember 2008

Mit gutem Hunger

Lola ist langsam wieder die Alte. Sie wird immer kräftiger, dreht sich schon wieder auf den Bauch, versucht sogar zu robben. Hält sich im gestützen Sitz wieder gut, ohne gleich in sich zusammen zu fallen wie in den ersten Tagen nach dem Krankenhausaufenthalt. Heute hat sie sogar wieder ihre Sprache wieder gefunden, zu meiner grossen Freude. 'Aba' und ihr freudiges 'da', wenn sie Sachen entdeckt, die ihr Freude machen. Und sogar, strahlend zu mir gewandt, 'mamama'. Na, wenn das nichts ist... Wie schön, sie wieder bei uns zu haben, nicht nur körperlich, sondern auch mit ihrer alten Lebensfreude und ihrem fröhlichen Geplapper.


Am besten geht es ihr beim Essen. Sie futtert wie ein Weltmeister, als hätte sie in den letzten Wochen nichts bekommen. Der Tropf und die wenn auch gute Muttermilch konnten sie wohl nicht ausreichend befriedigen. Ricardo hat sie sogar dazu gebracht, selber mit der Gabel zu essen. Oder zumindest, sich die Gabel samt Essen in den Mund zu stecken. Oder auch mit den Händen zu essen, was ja doch etwas einfacher ist und hier auch dokumentiert.


Greta spült währenddessen das Geschirr und trocknet ab. Na, wenn das keine echte Hilfe ist, von der Überschwemmung einmal abgesehen.


Greta, mientras tanto, esta haciendo la limpieza de la cocina, lavando los platos y secando. Vaya ayuda que tenemos (olvidando la pequenha inundacion de la cocina).

Lola esta siempre mas activa, mas viva, mas feliz. Se mueve mucho mas, se da la vuelta, juega y - menos mal - re-encontro sus palabras. Nos hace feliz con sus pequenhos comentarios, 'da' quando ve cosas que le interesan, 'ababa' y incluso 'mamama' hacia mi. Quien lo crea? Sobre todo comiendo bien, mucho y de todo. Hoy noche pescado con patatas, con el tenedor, practicamente sola con una pequenha ayuda de Ricardo. Vaya fuerte, Lola!

Kommentare:

Julia hat gesagt…

Na super! Bei Eddy ist das "Wieder Essen" auch das sicherste Zeichen für die fortschreitende Genesung :) Er ist mit Vorliebe Kartoffelbrei mit den Händen..

LG

El tío Nacho hat gesagt…

¡Muy bien por los progresos de Lola! que se recupere rápido que las Navidades en Gijón esperan ¿verdad?

amelie hat gesagt…

si si, en esto estamos. preparando la navidad espagnola. no se preocupen, la Lola va fantastica, ya vereis. y con quien recupera mejor que con toda la famiglia espagnola. verdad?

LA TÍA ELENA hat gesagt…

Querida Familia:
Una gran disculpa por mi ausencia en el blog de estos últimos días; ya saben que he estado con la mudanza, recogiendo y despidiéndome de Brasil y ordenando y colocando en La Paz, Bolivia.
Hoy hemos amanecido con una visión lindísima, si bien un poco rara para estas fechas: el altiplano y la cordillera nevadísimo...Siendo el Hemisferio Sur, tendríamos que ir hacia el verano, pero en las alturas el clima es bien especial.
Me alegro muchísimo de la recuperación de Lola; se la ve linda, alegre y satisfecha.
Gran abrazo desde las alturas,
LA TÍA ELENA